Ein Tagesausflug nach Siena

Es gibt eine ganze Reihe schöner Orte, die Sie in Ihrem Urlaub in Umbrien besuchen können. Wenn Sie zum Beispiel in Perugia oder am Trasimenische See wohnen, liegt ein Besuch von Siena auf der Hand. Siena ist einer der schönsten Orte in der Toskana. Es gibt eine ganze Anzahl sehenswerter Adressen im Zentrum. Wenn Sie einen Tagesausflug nach Siena machen wollen, ist die Abtei von San Galgono besuchenswert, zumindest wenn Sie Siena schon gesehen haben. Wenn Sie das erste mal in der Stadt sind, werden Sie wahrscheinlich stundenlang umher wandern und keine Zeit für weitere Ziele am selben Tag  haben.

Siena

An einem Wintertag waren wir zum Lunch in Siena verabredet mit Saskia Balmaekers von CiaoTutti.nl in der Osteria Boccon del Prete. Eine besonders schöne Ess-Location mit authentischen toskanischen Gerichten. Auf der Tageskarte standen „Paccheri mit Funghi und Trüffel“ und als Vorspeise herrliche Crostini und Artischocken. Die servierten Weine waren von hoher Qualität, denn ein Lunch in Siena ohne ein Glas roten Chianti Classico DOCG ist beinahe unvorstellbar! Osteria Boccon del Prete ist nahe der Duomo in der Via S. Pietra.

Die Abtei von San Galgono

In Chiusdino, etwa 35 km von Siena entfernt liegt die Abtei San Galgano. Die Abtei besteht aus einer Kirche und einem Kloster, gegründet von den Zisterziensern. Diese Ruine hat ihren eigenen Charakter und ist vor allem durch die Legende um den Ritter Galgano bekannt.

Geschichte der Abtei

Im 13. Jhd. wurde die Abtei erbaut und wurde lage zeit von Mönchen bewohnt. Nach vielen reichen Jahren begann der Verfall der Abtei durch Plünderungen und die ausbrechende Pest. Im 15. Jhd. waren nur noch 8 Mönche übrig. Als ende des 18. Jhds auch noch ein Blitz in den Glockenturm und das Dach einschlug, wurde die Abtei schließlich  vollständig verlassen.

Seit dem wurde die Abtei völlig ihrem Los überlassen.

Das Schwert von Galgano

Oberhalb der Abtei, etwa 10 Minuten zu Fuß entfernt, befindet sich die Grabeskapelle von Montesiepi. Diese Kapelle wurde auf dem Platz der Einsiedlerhütte von San Galgano zu seinem Gedenken errichtet. Die Mauern in der Kapelle sind mit Fresken bemalt und schildern das Leben von San Galgano. Das Interieur der Kirche selbst ist eher schlicht.

Im Oratorium ist das Schwert von San Galgano in einem Stein verankert. Der Ritter bohrte sein Schwert in den Stein, um sein Leben Gott zu weihen. Dies nach den schrecklichen Erlebnissen, die er in einem Kreuzzug machen musste. Den Rest seines Lebens verbrachte er hier als Einsiedler. Er starb 1181 und damit war die Legende von San Galgano geboren. San Galgano wurde vom Pabst für heilig erklärt und sein Schwert steckt noch immer in dem Stein, über dem die Kapelle errichtet wurde. San Galgano ist eines der meist besuchten Monumente der Toskana. Diese imposante Abtei atmet Geschichte. Sie wurde wurde zur romantischen Ruine, bestehend aus den Mauern des Kirchenschiffes. Im Sommer finden hier Events und Konzerte statt.

Wenn Sie in Ihrem Italienurlaub in der Nähe sind, dann ist ein Besuch der Abtei von San Galgano sicher die Mühe wert! Für Kinder ist ein kleiner Spielplatz vorhanden. Hunde dürfen nicht in die Kirche und das Kloster.

Adresse:
Abbazia di San Galgano
Località di San Galgano
53012 Chiusdino (Siena)

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.