Leckeres Frühlingsrezept: Risotto mit Spargel

Frühling

Die Sonne scheint und jetzt, da wir alle zu Hause sind, haben wir ein köstliches Frühlingsrezept für Sie: Risotto agli asparagi oder Risotto mit Spargel.

In Italien findet man derzeit wilden Spargel in Wäldern und Sträuchern. Sie müssen wohl wissen, wonach Sie suchen! Sehen Sie sich hier ein Video an, wie Sie wilden Spargel finden.

Da wir jetzt drinnen sind, ist der Spargel derzeit nur im Supermarkt erhältlich. Es ist oft grüner Spargel aus der Region. Wer jetzt auf dem Lande lebt, hat vielleicht Glück und findet den Spargel im Garten.

Spargel

Italiener essen Spargel gerne im Frühling. Es gibt viele Rezepte, die Sie verwenden können. Aber Risotto mit Spargel ist eines unserer beliebtesten Frühlingsgerichte. Das Gericht ist leicht verdaulich, gesund und darüber hinaus nicht schwer zuzubereiten!

Rezept Risotto Agli Asparagi

Wir haben das Rezept von einem lokalen „vegetarischen“ Koch bekommen. Es ist ein köstliches Risotto für zwei Personen. Die Garzeit beträgt ca. 35/40 Minuten.

Zutaten:

Carnaroli-Reis oder Arborio-Reis +/- 150 Gramm
Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
grüner Spargel (in Stücke geschnitten)
Weißwein
Olivenöl
vegetarische Brühe ,1 Liter
Parmesan
Pfeffer und grobes Salz (Pfeffer kann durch Muskatnuss ersetzt werden)

Die Zutaten für Risotto ai Asparagi

Die Brühe zum Kochen bringen und auf dem Herd stehen lassen. In der Zwischenzeit die 1/2 Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

Sie erhitzen das Öl bei schwacher Hitze. Sie können dafür einen Spritzer Sonnenblumenöl verwenden.

Fügen Sie zuerst den Knoblauch (ganze Zehe) und erst dann die Zwiebel hinzu. Sie warten, bis die Knoblauchzehe hellbraun ist. Der Knoblauch sollte nicht anbrennen. Sie nehmen den Knoblauch heraus und fügen den Reis hinzu.

Nach kurzem Rühren einen Spritzer Weißwein in die Pfanne geben. Sobald der Wein aufgenommen wurde, fügen Sie nach und nach die Brühe hinzu.

Die Brühe langsam hinzufügen.
Sie fügen dann den Spargel hinzu. Hinweis: Geben Sie erst zuletzt die obersten Spargelstücke zu dem Reis.

Sie fügen die Brühe hinzu, bis der Reis fast fertig ist. Erst dann fügen Sie die oberen Stücke des Spargels hinzu (5-10 Minuten). Wenn die Brühe aufgebraucht ist und der Reis noch nicht gar ist, können Sie ruhig auch Leitungswasser verwenden. Oder umgekehrt: Fügen Sie die Brühe langsam und nicht zu viel auf einmal hinzu. Möglicherweise benötigen Sie weniger.

Die Spargelspitze zuletzt zum Risotto geben.
Den Parmesan auf einem separaten Teller reiben. Wenn der Reis gar ist, nehmen Sie den Topf vom Herd. Sie fügen den Parmesan hinzu, ein wenig grobes Salz und Pfeffer nach Wahl. Zur Abwechslung haben wir Muskatnuss anstelle von schwarzem Pfeffer hinzugefügt.

Fügen Sie dem Parmesan hinzu
Der Reis ist jetzt sämig und servierfertig. Zur Dekoration können Sie etwas zusätzlichen Parmesan auf Ihr Risotto geben. Zum Abschluss einen kleinen Spritzer  Olivenöl extra vergine hinzufügen.

Lecker! Risotto mit Spargel.

Weintipp

Zum Risotto trinken Sie einen frischen Weißwein oder einen jungen Rotwein (bei Bedarf leicht gekühlt). Aber dann ein Rotwein mit wenig Tanninen.

Variationstipp Risotto

Probieren Sie auch unser Rezept Risotto ai Funghi Porcini. Ein Steinpilzrisotto, das hauptsächlich im Herbst gegessen wird.

Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.