Eine Wanderung in Assisi “Bosco di San Francesco”

Seit 2011 können Sie einen neuen Teil von Assisi entdecken: den “Bosco di San Francesco”. Der Wald des Heiligen Franziskus liegt oben, östlich der Kirche San Francesco. Der Eingang geht durch die Stadtmauer auf der Rückseite.

Der “Bosco di San Francesco” steht unter der Aufsicht der FAI. FAI steht für Fondo Ambiente Italiano. Dieser Fonds unterstützt Projekte in Italien, auf dem Gebiet von Natur und Kultur.

Ein Besuch des heiligen Waldes ist ein prächtiges Beispiel einer typisch italienischen Landschaft, 64 ha groß, und einer Geschichte von mehr als 800 Jahren. Eine Wanderung in diesem Wald ist nicht einfach nur eine Wanderung in der Natur, sie stimuliert auch die Liebe zur Geschichte und Philosophie. Es ist eine schöne und ruhige Umgebung. Sie hören die Vögel zwitschern, während ein Bach seinen Weg durch die Felsen sucht. Sie sind einfach eben mal weg von dem Gedränge in Assisi.

Sie können drei Routen wandern:
– Die „Landschafts“ Route
– Die „Historische“ Route
– Die „Spirituelle“ Route

Wanderung Nr.1

Diese Wanderung verläuft von oben nach unten Richtung “Complesso di Santa Croce Visitor Centre”. Ein altes Nonnenkloster mit einer kleinen Kirche und einer alten Mühle. Nahe des Klosters befindet sich das Restaurant “Osteria del Mulino”. Sie können den Wald auch von unten über den Info-Punkt betreten.

Wanderung Nr.2

Diese Wanderung beginnt am Kloster. Von hier führt der Weg ins dritte Paradies “Il Terzo Paradiso”. Dieser Naturkomplex wurde gerade erst durch den Künstler Michelangelo Pistoletto angelegt. Auf einem großen Feld befinden sich drei Kreise, verbunden durch 121 gepflanzte Olivenbäume. Dieses Kunstobjekt ist eine prächtige Kreation zwischen Kunst, Natur und Mensch. Sie können an den Kreisen entlang laufen. Auf dem großen Feld steht auch ein Türmchen zum erklettern: Torre Annamaria. Und wenn Sie ein Stückchen weiter laufen finden Sie einen Picknick-Platz mit Tischen und Bänken.

Vom dritten Paradies aus gehen Sie dann wieder zurück zum Nonnenkloster, von wo Sie dem Weg Richtung Kirche San Francesco in Assisi folgen.

Insgesamt laufen Sie etwa 1:45 Std. Route: Garmin

Weitere Information:

Die Wanderwege im Bosco di San Francesco sind leicht begehbar, und gut ausgeschildert. Sie führen vorbei an Olivenbäumen, Bächen, kleinen Brücken und Picknickplätzen.

Der Wald ist sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder zugänglich. Für Rollstuhlfahrer und Buggies ist der Weg leider nicht geeignet. Gute Wander- oder Trimmschuhe sind erforderlich. Nehmen Sie auch einen Rucksack mit Essen und Trinken mit. Picknick ist erlaubt, aber bitte nehmen Sie Ihren Abfall wieder mit. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Tickets:

Die Kosten betragen 5 € pro Person. Es gibt auch Kindertarife.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag und italienische Feiertage
April – September 10 – 19
Oktober – März 10 – 16
Juli – August geöffnet von Montag bis Sonntag
Geschlossen am 1. Januar, 24, 25 und 26 Dezember. Ebenso vom 7. Januar bis Ende Februar
Eine Stunde vor Schließung ist der Zutritt noch möglich.

Bosco di San Francesco
Assisi (PG)
T. +39 075 813157

faiboscoassisi@fondoambiente.it
www.boscodisanfrancesco.it
www.fondoambiente.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.